Das Portal
zur katholischen Geisteswelt


Zum
Inhalts-
verzeichnis
Zum
biographischen Bereich

Impressum

Das katholische Informationsportal kath-info
dient der theologischen Aufklärung
und bietet Ihnen Beiträge zu Themen der katholischen Welt.
Die Beiträge unterliegen in der Regel dem Urheberrecht.

Sie befinden sich im Rezensionsbereich

Die neuesten Beiträge finden Sie jeweils auf der Startseite

Datenschutzerklärung

Zum philosophischen Bereich
Zum
liturgischen Bereich

Zitate

Bücher

Allah Mahabba
Atheismus
Benedikt XVI.
Benson R. H.
Chesterton
Chesterton II
Domin Regina
Donner der N.
Eichendorff
Erwachen
Exorzisten
Exzess
Felapton
Feminismus
Freie Liebe
Gamber K.
Gen. Benedikt
Gender
Gewissen
Goldene Stadt
Grabtuch
Hartung T.
Hitler´s Pope
Houghton Bryan
Hymnen a.d.K.
Indianermission
Islam
Jesus
Juden
Keuschheit
Kirchenkampf
Kirchenlehrer
Kuby Gabriele
Lebensschutz
Liguoribücher
Man and Woman
Medienkonsum
Mittelalter
Mord im Vatikan
Opferung
Only you
Pantaleon
Pater Pio
Pinckaers S.

Wirklichkeitserschließendes Sollen

2023 ist im Verlag Karl Alber mein Buch Wirklichkeitserschließendes Sollen erschienen:

Engelbert Recktenwald
Wirklichkeitserschließendes Sollen
Verlag Karl Alber 2023
157 Seiten, broschürt.

Das Buch enthält außer einem Vorwort neun philosophische und theologische Aufsätze.

Zum Inhaltsverzeichnis

Zum Verlags-Werbeflyer für das Buch

Zum Shop des Petrusverlags


Aus den Rezensionen

Horkheimer und Habermas bedauern den Verlust metaphysischer und religiöser Fundierung der Selbstvergewisserung des Menschen als verantwortlicher Person mit verpflichtender Moral, meinen aber, angesichts des Ausschließlichkeitsanspruchs der Naturwissenschaften auf objektiven Zugang zur Wirklichkeit auf eine Begründung durch Metaphysik und Religion verzichten zu müssen. Recktenwald zeigt überzeugend auf, dass man die Früchte einer moralischen Ordnung nicht wahren kann, ohne ihre Verwurzelung einsichtig zu begründen.

Franz Prosinger, Sein und Sollen, Tagespost vom 19. Oktober 2023.

_____

In diesem eminent lesenswerten Band verknüpft Recktenwald eine Reihe von Aufsätzen, die, statt eine Apologie der Theologie oder des christlichen Glaubens zu betreiben, den Dialog mit atheistischen, materialistischen Strömungen suchen und in die kritische Reflexion moderner sowie postmoderner philosophischer Ansätze münden, in ständiger Rücksicht auf die Moralphilosophie, insbesondere auf das Gewissen als „elementare Sollenserfahrung“ (5), das mitnichten diskursiv erzeugt oder soziologisch erklärbar ein Konvergenzpunkt von Philosophie und Theologie sein könnte.

Thorsten Paprotny im Philosophischen Literaturanzeiger 77 (1/2024), S. 72-75.

_____

"Wirklichkeitserschließendes Sollen“, das ist der Titel der neuesten Publikation von P. Engelbert Recktenwald. Für einen begeisterten Dilettanten, also – im Wortsinn – einen Liebhaber und sinnsuchenden Flaneur in den Gefilden der Philosophie und Theologie wie mich, ist es eine aufregende Initiation in die verborgenen Schichten dessen, was unserem Willen und unseren Entscheidungen vorgängig ist.

Michael König, Das Gewissen als Quelle der Erkenntnis, Kirche heute, April 2024.

Filme, CD

Bernhard v. Cl.
Intelligent Design
Maria u. ihre Kinder
Metamorphose
Pius XII.
Sophie Scholl
The Mission
Unplanned

Bücher

Posener A.
Qumran
Reformagenda
Ruanda
Ruinen
Sabatina James
Schafott
Sheed Frank
Simonis W.
Sollen
Soteriologie
Spaemann
SP: Leitlinien
Spillmann
Sündenregister
Syrienflüchtlinge
Tapfer und Treu
Tod
Todesengel
Till we have faces
Twilight
Universum
Unsterblichkeit
Vergil
Waal Anton de
Weiße Rose
Wissenschafts-theorie
Wust Peter
Zweigewaltenlehre


Zu den neuesten Beiträgen